Schwestern: Aserbaidschan in Global Village

Rund 50 Gießener Vereine, Initiativen, Studierende feiern Internationalen Tag der Migranten.

Aserbaidschan am Glücksrad

Aserbaidschan am Glücksrad. ©Ute Voigt/direktfoto

Gießen, 18.12.2018: Die Schwestern, Studierende an der Justus Liebig Universität, studierten vorher ein Jahr in Israel, steuern mit deutschen und aserbaidschanischen Kommilitonen am Tag der Migranten zum Global Village das Glücksrad des Studentenwerks bei.

Anlässlich des internationalen Tags der Migranten und zur Finissage der Ausstellung "yallah!? über die Balkanroute" laden das Lokal International und die Stadt Gießen Engagierte, Initiativen und Vereine, Studierende und Gießener zum sechsten Global Village Netzwerk- und Informationsevent ein.